english  | Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

laufende Projekte

Projekte
Titel Kurzbeschreibung Ansprechpartner

Das IMVT unterhält seit 2016 eine exklusive Kooperation mit dem spin-off Unternehmen INERATEC GmbH zur Vermarktung der am Institut entwickelten Mikroreaktortechnologien für die Fischer-Tropsch-Synthese und für die Methanisierung von CO/CO2-Mischungen.  

Das IMVT kooperiert seit 2005 mit der BASF SE auf dem Gebiet der Mikroverfahrenstechnik im Rahmen eines Lizenzvertrags. Ziel ist die technische Erprobung verschiedenster am Institut entwickelter Mikroapparate für Anwendungen in der verfahrenstechnischen Forschung und in der Produktion.   

Das IMVT arbeitet seit 2005 mit dem Unternehmen ESIM Fine Chemicals, Linz, Österreich (ehemals DSM Fine Chemicals GmbH) im Rahmen eines Lizenzvertrags zum technischen Einsatz kompakter Mikrostrukturreaktoren für die hochgradig exotherme Synthese von Diacetonacrylamid zusammen. 



abgeschlossene Projekte

Projekte
Titel Kurzbeschreibung Ansprechpartner

KIT, Linde AG und Plansee SE entwickelten von 2009 bis 2013 gemeinsam neuartige Palladium-Kompositmembranen auf rohrförmigen porösen metallischen Substraten. Die Membranen sind gedacht für den Einsatz in einem integrierten Membranreformer zur dezentralen Herstellung kleinerer Mengen an Wasserstoff aus Erdgas für industrielle Kunden, die heute per LKW versorgt werden.   

Ergebnisse aus dieser Kooperation sind u.a. in der Dissertationsschrift von Benjamin Dittmar mit dem Titel "Entwicklung eines technischen H2-Membranreaktors" (KIT, 2013) und in einer wissenschaftlichen Publikation beschrieben (Dittmar et al., Int. J. Hydr. Energy 38, 2013, 8759-8771, doi:10.1016/j.ijhydene.2013.05.030).