english  | Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

News Archiv

18. Juli 2018

 

Sarvenaz Farsi wurde mit dem iSEnEC 2018 Posterpreis ausgezeichnet

Frau Farsi erhielt den Posterpreis der diesjährigen "iSEnEC - Integration of Sustainable Energy External Link" Expo & Conference am 17. und 18. Juli in Nürnberg für ihre Arbeit zum Thema "Decentral LNG production based on process intensification with microchannel reactors". An der Konferenz nahmen über 500 Wissenschaftler/innen rund um das Thema "erneuerbare Energien" teil. 

 

28. Mai 2018

 

ACHEMA 2018

Auf der ACHEMA 2018, der internationalen Leitmesse der Prozessindustrie vom 11. bis 15. Juni in Frankfurt am Main, ist das Karlsruher  Institut  für  Technologie  (KIT)  mit  Innovationen  zur Energieversorgung der Zukunft und zur Verfahrenstechnik vertreten. Der  Stand des KIT (Halle 9.2,  Stand  A80)  stellt die Forschungsinfrastruktur  Energy Lab 2.0 vor,  zeigt  mikrostrukturierte  Reaktoren  zur  Erzeugung  kohlendioxid-neutraler  Kraftstoffe, präsentiert die additive Fertigung zur Herstellung komplexer Bauteile für die Prozessintensivierung und demonstriert. Daten aus numerischen Strömungssimulationen mithilfe eines Virtual Reality Visualisierungsansatzes.

Pressemitteilung

 

09. März 2018

 

Fortschritte bei Modularen Anlagen zur strombasierten Synthese chemischer Energieträger 

Forscher des Instituts für Mikroverfahrenstechnik am KIT haben gemeinsam mit den Partnern INERATEC GmbH, sunfire GmbH, Climeworks AG sowie Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR) e.V. im Rahmen des Kopernikus-Projektes "Power-to-X" ein Konzept für eine integrierte Anlage entwickelt, die aus dem Kohlendioxid der Luft und erneuerbarem Strom flüssige synthetische Kohlenwasserstoffe als speicherfähige chemische Energieträger erzeugen kann. Im Mittelpunkt steht die dezentrale Herstellung von Kerosinfraktionen, die in der Luftfahrt eingesetzt werden können. Ziel ist die Verringerung des CO2-Ausstoßes in diesem wichtigen Sektor.

Pressemitteilung BMBF External Link

 

09. November 2016

 

Power-tp-Liquid: Erste Kompaktanlage im Pilotbetrieb

Weltweit erste Kompaktanlage für synthetischen Kraftstoff aus Sonnenenergie und dem Kohlenstoffdioxid der Luft startet Praxistest in Finnland / INERATEC, Spin-off des KIT, liefert Herzstück der Anlage

 

Die Gründer des Spin-offs des KIT INERATEC entwickeln kompakte, mikrostrukturierte chemische Reaktoren, die Gase in hochwertige flüssige Kraftstoffe umwandeln. (Bild: KIT)

Link zur Pressemitteilung

 

29. Oktober 2016

 

Chenghao Sun Is Awarded the GCCCD® Best Poster Award (1st Prize)

The 28th annual conference of the Gesellschaft Chinesischer Chemiker und Chemieingenieure in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (GCCCD®) was held from 28.10.2016 to 29.10.2016 in Munich with the theme Chemistry and Chemical Engineering for Sustainable Development. More than 150 scientists, engineers and company representatives participated in this annual conference. Mr. Chenghao Sun won the GCCCD® Best Poster Award (1st Prize) with GtL process integration and intensification in microchannel reactors.

 

25. August 2016

 

Adsorption Device Based on a Langatate Crystal Microbalance for High Temperature High Pressure Gas Adsorption in Zeolite H-ZSM-5

 

1. Juli 2016

 

Tim Böltken erhält Peter-und-Luise Hager Preis 2016

Im Rahmen der Fakultätsfeier der KIT-Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik am 01.07.2016 wurde zum ersten Mal der mit 3.000€ dotierte Peter-und-Luise-Hager-Preis für Energie- und Umwelttechnik verliehen. Ausgezeichnet wurde Herr Dr.-Ing. Tim Böltken für seine am IMVT angefertigte herausragende Dissertation zur Entwicklung eines neuartigen modularen Reaktorsystems mit integrierten Membranen für die dezentrale Erzeugung von hochreinem Wasserstoff aus Methan.

Dr. Böltken schloss seine Dissertation im Jahr 2015 ab. Von 2014 bis 2015 war er Projektleiter bei der hte – the high throughput experimentation company, einer Tochtergesellschaft der BASF. Seit 2015 ist er Mitgründer und Geschäftsführer der INERATEC GmbH, einem Spin-Off des KIT im Bereich innovativer und kompakter chemischer Reaktoren für die dezentrale Erzeugung von flüssigen und festen Kohlenwasserstoffen aus fossilen und erneuerbaren Gasen.

 

26. Januar 2016

 

DFG-Forschergruppe ProMiSe genehmigt

Die Erfassung und Steuerung dynamischer lokaler Prozesszustände in Mikroreaktoren mittels neuer in-situ-Sensorik ist der Forschungsgegenstand der neuen DFG-Forschergruppe 2383 ProMise, die von Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg gemeinsam getragen wird. In vier standortübergreifenden Teilprojekten entwickeln die beteiligten Wissenschaftler elektronische und optische Mikrosensoren und Messtechniken, um chemische und physikalische Prozesse in mikrostrukturierten verfahrenstechnischen Anlagen besser zu verstehen sowie deren Durchführung kostengünstiger und energieeffizienter zu gestalten. Sprecher der Forschergruppe ist Prof. Dr.-Ing. Roland Dittmeyer (IMVT, KIT), stellvertretender Sprecher ist Prof. Dr.-Ing. Peter Woias (IMTEK, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg).

 

9. Mai 2015

 

Chinese Government Award for Outstanding Self-financed Student Award

Am Samstag 09.05.2015 hat Herr Wenjin Ding in der Chinesischen Botschaft in Berlin den ‚Chinese Government Award for Outstanding Self-financed Student Award‘ vom chinesischen Botschafter höchstpersönlich verliehen bekommen. Er gehörte damit zu einer Auswahl von 24 Doktoranden in ganz Deutschland, die in den verschiedenen Fachdisziplinen mit diesem Preis geehrt wurden. (zoom Bild...)

 

April 2015

 

2. Platz bei Innovationswettbewerb NEULAND 2015

Das IMVT erreichte 2015 den 2. Platz in der Kategorie Ideenwettbewerb. Herzlichen Glückwunsch an das Projektteam Dr. habil. Jürgen Brandner und Dr. Berta Spasova. Schon 2014 konnte das Team um Dr. habil. Jürgen Brandner einen 3. Platz erringen. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!